Gedichte zum Vertonen

deutsche lyrik, gedichte für kinderlieder oder erwachsene, für den unterricht, für chorpartituren oder andere arrangements.

Auf dieser Seite:

Ähnliche Texte:

Liebeslied

Solch schönes Lied berührt das Sein,
deine Augen und süsser Wein.
Hell verzaubert im Sternenlicht.
Wir irren und wärmen uns nicht.

Solch sehnen in der Brust,
Natur, wie bist du Lust!
Der Winter stirbt, der Frühling stirbt,
Ein Falter blau dich leis umwirbt.

(© Monika Minder, 2. März 2017)

Osterlied

Ei, ei, ei, ei, ei,
ich bin ein Oster-Oster-Osterei.
Ich bin nicht dick, ich bin nicht klein,
ich bin nicht dünn, aber ich bin fein.

Ei, ei, ei, ei, ei,
ich bin ein Oster-Oster-Osterei,
ich bin ein bisschen rot, ein bisschen grün,
ein bisschen gelb und auch geblümt.

Ei, ei, ei, ei, ei,
ich bin ein Oster-Oster-Osterei.

(© Monika Minder, geschrieben 22. Febr. 2017)

Blumenweg

Jeder Blumenweg ein Lebensfluss,
ein zärtlich Wiegen unter blauer Lust.
Jeder Blumenweg ein Liebeskuss,
ein buntes Sein im süssen Überfluss.

(© Monika Minder, geschrieben 10. März 2014)

Erster Blumenduft

Wie erster Blumenduft so zag
Streift die Sonne diesen Tag.
Wie ein sanfter Hauch so neu
Wie ein Kinderblick so scheu.

Morgenstunden und ein neues Jahr
Blumen rot und gelb ganz nah.
Wie verflogen ist die dunkle Nacht
Wenn der Frühlingszauber sich entfacht.

(© Monika Minder, geschrieben 10. Mai 2014)

Der Wind

Der Wind weht einen sanften Kuss dir zu
Verzaubert hast du meine Seele
Jetzt komm ich nicht zur Ruh
Vermisse deine Nähe.

(© Monika Minder, geschrieben 2011)

Dieses Gedicht wurde bereits vertont von Eckbert Schwarzenberger. > Noten und Text

Es braust der Wind

Es braust der Wind
um jedes Haus,
er pfeifft und singt
als wollt er schnell nach Haus.

Da sieh, ein Blatt,
es fällt ganz leis vom Baum.
Es ist so bunt und satt
als folgte es seinem Traum.

(© Monika Minder, 17. Okt. 2013)

Es summt ein kleines Bienchen

Es summte ein kleines Bienchen
direkt auf ein blühendes Blümchen.
Dort naschte es süssen Nektar,
dem Blümchen gefiel das.

(© Monika Minder, geschrieben 3. März 2013)

Es huscht der Hase

Es huscht der Hase von Haus zu Haus,
er klopft nicht, geht nur geradeaus.
Leise legt er seinen Blumenstrauss
in ein Versteck vor jedes Haus.

Ungesehen trippelt er wieder landaus,
für sein Geschenk will er keinen Applaus.
Ein bisschen Liebe den Menschen,
er wünschte sich mehr Seinesgleichen.

(© Monika Minder, geschrieben 21. März 2016)

Ein kleiner Schmetterling

Ein kleiner Schmetterling, er fliegt
In die blaue Sommerluft
Und jedes Bienchen sich verliert
Im süssen Blütenduft.

(© Monika Minder, geschrieben 25. Juli 2013)

Wenn das Jetzt nach einem Wie fragt

Wenn das Jetzt nach einem Wie fragt,
entsetzt an Illusionen nagt -
Es ist immer hier.
Das Jetzt im Wir.
Kein Isoliertes,
kein Abgetrenntes.
Ein sich Entfaltendes,
in den Möglichkeiten des Geschaffenen,
im kleinsten Augenblick
des zu Hause seins.

(© Monika Minder, geschrieben 13. Jan. 2014)

Wer schöpfen die Dunkelheit leer

Wir schöpfen die Dunkelheit leer
Verdrängen den Schmerz der Geduld
Was sich nicht wehrt
Hat den Schmerz nicht geehrt.

(© Monika Minder, geschrieben 4. Jan. 2014)

Kein Blümlein mehr

Kein Blümlein mehr, das uns erfreut,
kein Blättchen, das im Winde weint.
Keine Vögel weit und breit,
die Felder ringsum schon beschneit.

Doch bringt die karge Winterzeit
auch viele schöne Stunden.
Wir denken an die Weihnachtszeit
mit ihren grossen Wundern.

So mag es draussen noch so schneien
wir wärmen uns in Liebe.
Die grossen und die Kleinen
wünschen sich vor allem Frieden.

(© Monika Minder, geschrieben 2010)

Wo Liebe blüht

Dort, wo Liebe sich zu Hause fühlt,
Wird täglich eine Blume blühn.
In jedes noch so kleinen Haus,
schickt der Frühling einen Blumenstrauss.

(© Monika Minder, 20. April 2014)

Ich tanze mit dem Schmetterling

Ich tanze mit dem Schmetterling
und sing ein Lied dazu.
Ich fühl mich wie ein kleines Kind
und dreh mich immerzu.

Das macht der helle Frühling
mit seinem grünen Kleid.
Er singt ein fröhlich Klingeling
und erzählt von Glück und Leid.

Ich tanze mit dem Schmetterling
und sing ein Lied dazu.
Er ist mein kleiner Zauberling
Lila-bila-bu. Lila-bila-bu.

(© Monika Minder)

Dieses Gedicht wurde bereits vertont von Monika Minder. > Noten und Text

> Referenzen vertonter Gedichte

Auf diesem Internet-Portal gibt es nur urheberrechtlich geschützte Lieder-Texte.

Wenn Sie Song-Texte kaufen möchten, kontaktieren Sie mich bitte. Danke!

Kindergedichte

Schöne und lustige Reime und Verse. Eignen sich auch für Lieder.

Notenschreib-Programm Capella

Das beste Software zum Noten schreiben.

Frühlingsgedichte

Lyrische Texte, kurze und schöne Frühlingsgedichte und Sprüche.